Taunus Metal e.V.

We Are Wild Boars Of Steel !
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 290

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Music From The Beast Festival 27.09.2014
#1BeitragVerfasst: 29. Sep 2014, 14:26 
Offline
Taunus Metal Admin
Taunus Metal Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 4032
Barvermögen: 145,96 Points

Bank: 105.010,58 Points
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 58x in 55 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Bild

Mal ein kleines Fazit von mir :

Organisation :

Wenn ich mal meine Insiderinformationen aussen vorlasse (und die stehen hier nun mal nicht zur Debatte weil sie nach aussen hin keinen Einfluss auf die Veranstaltung hatten) kann ich sagen das die Veranstalter alles richtig gemacht haben . Die Crew war insgesamt wesentlich besser besetzt als die unsrige . Das fing schon bei der Security an , die ausserdem einen wirklich sehr positiven Eindruck hinterlassen hat . Freundlichkeit ist ja gerade hier leider keine Selbstverständlichkeit mehr . Die konnten locker auch mit unseren Leuten mithalten - gute Wahl !

Am Einlass funktionierte trotz zahlreichem Andrang alles bestens . Wir standen ja auf der Gästeliste und mussten einen separaten Eingang nutzen an dem aber auch alles zügig voran ging . Innerhalb von nicht mal fünf Minuten waren wir drin .

Die Getränkepreise waren in Ordnung (3,50 Euro für 0,5 l Bier) . Was mir hier als sehr angenehm aufgefallen ist , war der Umstand das die Becher wirklich bis zum Rand (immer weit über den Eichstrich !!!) gefüllt wurden . Negativ : Die Dinger waren aus Weichplastik (also die Billigvariante) was den Tropfenfreien Transport nach Erreichen eines bestimmten Pegels so gut wie unmöglich machte .

Die Tresenkräfte haben allesamt einen guten Job gemacht und waren auch in ansprechender Anzahl vorhanden. Ich habe jedenfalls nie länger als vielleicht 1 Minute auf mein Becherchen warten müssen . Dadurch das die Veranstalter im übrigen die Getränkeluke zu beiden Seiten geöffnet hatten (kann man halt machen wenn man nur einen Merchstand hat und den Platz im Foyer nicht benötigt) waren Warteschlangen eher der Ausnahmefall . Weiterhin positiv war die Einrichtung eines zweiten separaten Getränkestands in der Halle zu unmittelbarer Bühnennähe auf der rechten Seite , der natürlich auch für Entlastung am Haupttresen sorgte .

Auf eine extra angelegte Raucherzone wurde gänzlich verzichtet . So sah es dann natürlich auch vor der Halle aus . Kippen wohin das Auge blicken konnte . Fröhliches Fegen :zwinky01: Einen extra Cateringstand gab es auch nicht . Soweit ich das mitbekommen habe gab's heisse Rindswurst und Brezeln über die Getränkeluken . Vielleicht hat Conny hier mehr Info's für Euch ?!

Vom Grund her hat man sich aber schon hauptsächlich an unserem Konzept orientiert . Warum auch nicht - es ist ja nicht das schlechteste . Ich habe jedenfalls nix schwer gravierendes gesehen was man unbedingt übernehmen sollte . Ein paar Anregungen sind dann aber doch abgefallen . Worüber wir nachdenken sollten sind die Absperrungen . Hier hat man sich der einfachen Gitter (anstatt der teuren Palisaden) bedient und ich fand das vollkommen ausreichend da die ja auch in einander verhakt werden können . Das könnte unseren Unkostenbeitrag in Sachen Absperrung bestimmt um 30 - 50% senken . Sieht zwar scheisse aus aber wen interessiert's ? Was mir auch noch übernehmenswert erschien war die Tatsache das das Vordach der Halle bzw. die darüber befindliche Wandfläche als zusätzliche Werbefläche genutzt wurde . Könnte vielleicht für weitere Sponsoren interessant sein .

Merchandise :

Hier will ich mal nur auf's Festivalshirt eingehen . Auch wenn das Ding in sehr guter Qualität gefertigt wurde (kein Wunder : hat ja auch unser Mercher gemacht !!!) finde ich einen Preis im Vorverkauf in Höhe von 25,00 Euro und dann in Höhe von 20,00 Euro im Hallenverkauf zu heftig . Ich persönlich war schon scharf auf das Ding aber ich kenne aus nachvollziehbaren Gründen die Herstellungspreise und bin dann eher nicht bereit 40,00 DM bzw. 400 Ostmark für ein einfaches Shirt , auf dem nicht MANOWAR drauf steht , auszugeben . Ich denke hier hätte man , wenn man sein Festival großspurig unter das Motto , von Fans für Fans stellt , die eigenen Gewinnvorstellungen zurückschrauben können . Anyway ... ich bin dann aber dank Vladi doch an mein Shirt rangekommen - und zwar für umme . Dafür auch hier nochmal ein ganz grosses Dankeschön an den besten Slovaken der Welt !!!

Technik :

Soundtechnisch gab es wirklich nix zu meckern . Die verpflichtete Firma hat 'nen sehr geilen Job gemacht . Egal ob Akustikset oder eben die volle Dröhnung - der Ton liess keine Wünsche offen . Trotzdem muss ich hier ein bissl Kritik anbringen . Lichttechnisch fand ich es dann doch eher bescheiden . Bei den Akustikdarbietungen hat mich das spartanische Aufgebot eher nicht gestört , Bei Blaze Baley und Paul DiAnno war's mir dann aber viel zu wenig für's Auge .

Publikum :

Wie nicht anders zu erwarten war der Publikumsquerschnitt ein buntes Sammelsorium aus ganz jungen Leuten , etwas gesetzteren Herrschaften mittleren Alters und den alten Hasen - alles in allem sehr nette Leute bis auf ein paar Ausnahmen, aber diese selbstdarstellerischen Spinner gibt's ja mittlerweile auf fast jedem Metalkonzert . Sie wurden allerdings auch ziemlich schnell in ihre Schranken verwiesen so das diese beschissenen spastischen Bewegungsabläufe in Grenzen gehalten wurden . Die wahren Headbanger waren dann doch die Platzhirsche . :zwinky01:

Die Bands :

THOMAS ZWIJSEN

Ich habe mir nur zwei Songs gegeben . Musikalisch wird hier ein Querschnitt durch die IRON MAIDEN - Discography auf Akkustikgitarre in Verbindung mit Violine geboten . Gesang gab es zumindest in den beiden Songs die ich gesehen habe keinen und genau das stellte sich für mich als grosses Manko dar . So nett wie beide Instrumente in Kombination klingen , auch wenn sie von einem ausgezeichneten Musiker und einer Top Musikerin bearbeitet werden ... schon nach kurzer Zeit sind mir die Füsse tief und fest eingeschlafen . Für diese Art von Mucke fehlt mir live einfach der Draht ... an der heimischen Anlage kann sowas ja , je nach Stimmung , mal ganz nett sein .

MAIDEN UNITED

Was hier auf mich zukommen sollte war mir eigentlich von vornherein klar denn ich besitze ja beide bisherigen Alben der englisch-niederländischen Formation , welche mit Damian Wilson (THRESHOLD) einen Ausnahmesänger in ihren Reihen hat . Was dann aber tatsächlich kam war sowas von unglaublich phänomenal das es mir schwer fällt die richtigen Superlativen dafür zu finden . Wenn ich darüber nachdenke ist das auch kein Wunder da sie für das Gebotene erst einmal erfunden werden müssten - also schlechthin noch nicht existieren . MAIDEN UNITED fahren musikalisch ebenfalls ein Akkustikprogramm quer durch die Maiden - Discography , allerdings schon etwas pompöser denn hier kommen neben dem zusätzlichen Gesang als Begleitung eine Akkustikgitarre , der Bass sowie Schlagzeug und Keyboard / Piano dazu . Das stellte sich im Gegensatz zu Zwijsen's Konzept schon mal ganz klar als riesen Vorteil heraus . Maiden-Songs brauchen eben einen gewissen Rhythmus-Teppich , basta .

Und genau dieser exquisit gewobene Teppich begann sich dann nach den ersten Gesangseinlagen von Mr. Damien Wilson förmlich vom Boden zu heben um Dich auf eine Reise zu entführen die ihres gleichen sucht . Es ist wirklich schwer zu beschreiben was die Herrschaften , insbesondere aber der THRESHOLD - Frontmann da abgezogen haben . Für mich (und übrigens viele der Anwesenden , wie ich aus späteren Gesprächen erfuhr) ein unvergessliches Konzerterlebnis welches meinereiner ohne den geringsten Zweifel , bei sich wieder bietender Gelegenheit , sofort ein zweites mal geniessen würde . Durchgängige Gänsehaut !

BLAZE BAYLEY

Wie ich ja bereits an anderer Stelle gesagt habe , finde ich die Maiden Alben mit Herrn Bayley am Mikro lange nicht so schlecht wie viele der eingefleischten Fans behaupten . Umso gespannter war ich jetzt also auf die Livepräsentation dieses Materials . Tja , was soll ich sagen ? Der Mann hat's ganz einfach immer noch drauf . Natürlich ist er weder mit Paul DiAnno , geschweige denn mit Bruce Dickinson zu vergleichen - nein , man muss ihn ganz einfach völlig losgelöst von den beiden betrachten und dann wird man sehr schnell feststellen das das seinerzeit auf ihn geschriebene Material eine perfekte Einheit zu seinem Stimmvolumen bildet . Ich finde Songs wie beispielsweise "Lord Of The Flies" oder "Man On The Edge" klingen live sogar wesentlich besser als wenn sich Mr. Dickinson daran vergreift . Ich jedenfalls hatte meinen Spass an dem Gig ...

PAUL DiANNO

Auch mit diesem Herrn hatte ich bisher live noch nicht das Vergnügen . Gelegenheiten gab's viele aber irgendwie war er mir nie so richtig wichtig um ihn meiner "Liveology" hinzuzufügen . Was lange währt wird endlich gut , oder sollte ich sagen schlecht ? Hmmm ... sagen wir's mal so : Old Paule hat mich jetzt nicht komplett vom Hocker geschossen . So ist's dann auch nicht verwunderlich das ich nach ca. 30 - 35 Minuten voller Hingabe langsam aber sicher in den Pendelmodus zwischen Klo , Tresen , Rauchen und Halle wechselte um dann letztendlich die Halle ganz aus diesem Bewegungsablauf zu streichen . Die gefüllten Bierbecher waren dann doch interessanter .

Schlussplädoyer :

Ich bereue es nicht diese gelungene Veranstaltung besucht zu haben . Allein MAIDEN UNITED und BLAZE BALEY waren's definitiv wert !!! Hier auch nochmal ein fettes Dankeschön an den Veranstalter Michael Rehwald für das zur Verfügung stellen der Gästelistenplätze . :tautrinken11: Und natürlich der obligatorische Kniefall vor unserem Vladi - wenn Du das hier liest : Lass Dich nicht unterkriegen !!! (Du weisst was ich meine :zwinky01: )

P.S. Hier noch ein paar Bilder und Videos .

Blaze & me

Bild

Bild

with the God Of Vokills :music: Damian Wilson

Bild

Bild

Conny und Manowar - Nachwuchs :zwinky01:

Bild

Da kann ich zumindest beim Umfang schon mithalten ... :tautrinken11:

Bild

Maiden United , live Oberursel 27.09.2014

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Blaze Bayley , live Oberursel 27.09.2014

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Paul DiAnno , live Oberursel 27.09.2014

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
-----------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Music From The Beast Festival 27.09.2014
#2BeitragVerfasst: 29. Sep 2014, 19:24 
Offline
Taunus Metal Member
Taunus Metal Member
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 2267
Barvermögen: 352,12 Points

Bank: 54.721,78 Points
Wohnort: Düsseldorf
Danke gegeben: 33
Danke bekommen: 21x in 21 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 4
Schöner Bericht, coole Fotos und Videos. :tauOpti310:

_________________
Bild
R.I.P. LEMMY


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Music From The Beast Festival 27.09.2014
#3BeitragVerfasst: 29. Sep 2014, 23:39 
Offline
Taunus Metal Admin
Taunus Metal Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 4032
Barvermögen: 145,96 Points

Bank: 105.010,58 Points
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 58x in 55 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Die waren auch sehr geil obwohl letzterer ja nix mit der Blaze - Ära zu tun hat .

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
-----------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Music From The Beast Festival 27.09.2014
#4BeitragVerfasst: 30. Sep 2014, 21:29 
Offline
Taunus Metal Member
Taunus Metal Member
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1149
Barvermögen: 1.111,56 Points

Bank: 17.455,72 Points
Wohnort: Bad Homburg
Danke gegeben: 52
Danke bekommen: 12x in 12 Posts
Geschlecht: männlich
Jo, danke fürs Review Law...
Ich finde die Sachen von THOMAS ZWIJSEN klasse...habe ich mich heute erst angehört. Von MAIDEN UNITED habe ich mich ein paar Videos aus den Festival angeschaut, das geht weniger an mir. Das Gesang gefällt mir auch nicht...ich find's zu theatralisch ünd aufgeblasen. BLAZE BAYLEY ist eine Geschmacksache, ich habe THE X-FACTOR und VIRTUAL VI seit ihre Erscheinung auf CD und auch mit ihn sind ein paar Sachen richtig gelungen. Live mit Maiden habe ich wie gesagt ja 1995 erlebt, im Paris. Die Videos nach zu beurteilen, hat er's auch wirklich noch drauf, auch wenn Dickinson bei weitem der beste Performer ist. Damals fand ich's nicht so schlimm denn es war meine erste MAIDEN-Konzert überhaupt....Ich mag auch richtig was PAUL DI'ANNO früher gemacht hat, KILLERS ist eine von meine Lieblingsscheiben überhaupt, wenn nicht die lieblinge. Hab ihn bereits zwei mal live gesehen, war immer etwas enttaüscht, ich glaube er hat nicht mehr das Feuer von die frühe Tage. Aber ich glaube bei ihn ist es ein bisschen wie OZZY, man muss hoffen das man eine gute Tag erwischt...er spielt noch mal im Dezember im Zoom (Frankfurt), mal schauen ob ich da meine Glück probiere...

_________________
\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/\m/


Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Music From The Beast Festival 27.09.2014
#5BeitragVerfasst: 1. Okt 2014, 12:35 
Offline
Taunus Metal Admin
Taunus Metal Admin
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 4032
Barvermögen: 145,96 Points

Bank: 105.010,58 Points
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 58x in 55 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
MAIDEN UNITED kommt auf original CD (wenn's hoch kommt) nur zu 30 - 40 % rüber ... bei den Videos isses noch weniger . Spiegelt nicht im entferntesten das Livefeeling wieder . Ich habe auf youtube auch schon gesucht wie'n Blöder um was halbwegs authentisches hier reinzuposten bin aber nicht fündig geworden . Man muss es live gesehen/gehört haben ... is' ganz einfach so . Dabei will ich aber nicht in Abrede stellen das es trotzdem Geschmackssache ist . Wie gesagt , mich hat's live völlig weggehauen und ich kannte sie ja schon von den Alben her , die mir zwar gefallen aber mich nie im Leben veranlasst hätten mir das mal auf einem Konzert zu geben .

_________________
-----------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker